Kompetenztests

Die Thüringer Kompetenztests dienen als Teil des Systems der Qualitätssicherung an der einzelnen Schule vor allem der Unterrichtsentwicklung. Sie finden im Rahmen länderübergreifender Projekte jährlich landesweit zu festgelegten Terminen in den Klassenstufen 3, 6 und 8 in den Fächern Deutsch und Mathematik sowie in den Klassenstufen 6 und 8 im Fach Englisch/Französisch (erste Fremdsprache) statt. Die Aufgaben orientieren sich dabei an den nationalen Bildungsstandards.

Die Teilnahme an den Tests in den Klassenstufen 3 und 8 ist verpflichtend, in Klassenstufe 6 entscheiden die Schulen in eigener Verantwortung unter der Vorgabe, dass mindestens ein von der Schule zu wählendes Testfach verpflichtend ist.

Die Auswertung der Aufgaben durch den Fachlehrer erfolgt auf der Basis von Vorgaben, um eine möglichst hohe Objektivität zu erreichen. Eine unmittelbare Bewertung der Schülerleistungen in den Kompetenztests durch Noten ist nicht vorgesehen. Die Leistungen können jedoch bei der Bewertung der Jahresleistung im Rahmen der pädagogischen Verantwortung des Lehrers Berücksichtigung finden.

Die Kompetenztests haben den Charakter von "Vergleichsarbeiten", die es der Schulleitung und den Fachlehrern ermöglichen sollen, den Lernstand ihrer Schüler mit dem schulartspezifischen Landesdurchschnitt und über den korrigierten Landesmittelwert auch schul- bzw. klassenspezifisch zu vergleichen, die Leistungen der Schüler zu analysieren und daraus diagnostische Informationen zu gewinnen.

Jede Schule erhält von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Methodenlehre und Evaluationsforschung, ihre Auswertungsergebnisse (einschließlich Erläuterungen und Interpretationshilfen).

Der Landesbericht zu den Kompetenztests enthält neben den landesweiten Ergebnissen auch Aussagen zu den im Rahmen der Tests durchgeführten Befragungen der Lehrer und Schulleiter. Alle Auswertungsergebnisse sind anonymisiert und lassen außerhalb der Schule keine Rückschlüsse auf die Testleistungen einzelner Schülerinnen und Schüler zu.

Die Tests ermöglichen eine schulische Selbstevaluation bezüglich der Wirkungsqualität und dienen der Schulkonferenz zur Verständigung über einheitliche Qualitäts- und Leistungsanforderungen (auch im Sinne der Bildungsstandards) an ihrer Schule und damit der Unterrichts- und Schulentwicklung. Die schulinterne Auswertung der Testergebnisse ist Basis zur weiteren Qualifizierung der Unterrichtsarbeit.

Auf den Internetseiten des Instituts für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) sind Beispielaufgaben für die Klassenstufen 3 und 8 veröffentlicht. Auf diesen Seiten befinden sich viele weitere interessante Informationen (z. B. FAQ).

In der Mediothek des Thüringer Schulportals gibt es eine Sammlung von Testaufgaben der letzten Jahre für die Klassenstufe 6, vorrangig für Mathematik.

Eine Veröffentlichung der kompletten Testhefte kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht mehr erfolgen.

Auch die Internetseiten des Projekts kompetenztest.de der Friedrich-Schiller-Universität Jena enthalten viele wertvolle, landesspezifische Informationen. Unter dem Menüpunkt „Downloads“ können einige Beispielberichte sowie die Landesberichte der letzten Jahre abgerufen werden.

Logo kompetenztests.de

Termine

Klassenstufe 3

  • 28. April 2020: Deutsch Lesen
  • 30. April 2020: Deutsch Zuhören
  • 6. Mai 2020: Mathematik

Klassenstufe 6

  • 26. Februar 2020: Deutsch
  • 3. März 2020: Mathematik
  • 5. März 2020: Englisch

Klassenstufe 8

  • 25. Februar 2020: Fremdsprache
  • 27. Februar 2020: Mathematik
  • 4. März 2020: Deutsch

Diese Seite teilen:

Unsere sozialen Netzwerke: