Schulen in freier Trägerschaft

Neben den staatlichen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen gibt es im Freistaat Thüringen über 100 Ersatzschulen, auch Privatschulen genannt. Diese sind Schulen in freier Trägerschaft, die in ihren Bildungs- und Erziehungszielen den staatlichen Schulen entsprechen, die in Thüringen bestehen oder grundsätzlich vorgesehen sind. Abweichungen in der Lehr- und Unterrichtsmethode, in den Lehrinhalten und der Organisation des Unterrichts sind möglich, soweit die Gleichwertigkeit mit entsprechenden staatlichen Schulen nicht beeinträchtigt wird.

Informationen zur Thüringer Gemeinschaftsschule.

Termine für Schulen in freier Trägerschaft

Materialien zu Verwendungsnachweisen

Staatliche Finanzhilfe nach ThürSchfTG

Antragsformular für die staatliche Finanzhilfe

Hinweise zur Schülerzahlmeldung
nach dem Thüringer Gesetz über Schulen in freier Trägerschaft (ThürSchfTG)

Fortschreibung der Anlage 1 zum ThürSchFTG vom 20. Dezember 2010 in der Fassung des Ersten Änderungsgesetzes vom 23. September 2015:
Höhe der Schülerkostenjahresbeträge nach § 18 Abs. 4 ThürSchfTG

Erstattung von Einnahmeausfällen aufgrund des teilweisen Verzichts auf das Schulgeld für die Ganztagsbetreuung in der Primarstufe nach § 18a Thüringer Gesetz über Schulen in freier Trägerschaft (ThürSchfTG) in der Fassung vom 11. Juni 2020:
Formular Erstattung von Einnahmeausfällen nach § 18a ThürSchfTG

Allgemein bildende Schulen

Formular zur Meldung der Schülerzahlen zum Stichtag 1. März 2020 (Deckblatt)
Anlage 1 Allgemein bildende Schulen

Berufsbildene Schulen

Formular zur Meldung der Schülerzahlen zum Stichtag 1. März 2020 (Deckblatt)
Anlage 1 Berufsfachschule
Anlage 2 Höhere Berufsfachschule
Anlage 3 Fachschule
Anlage 4 Berufsschule - Fachoberschule - Berufliches Gymnasium - Förderberufsschule


Adressen der Schulen in freier Trägerschaft

Adressen der Schulen in freier Trägerschaft finden Sie im  Statistischen Informationssystem Bildung.

Darüber hinaus können Schulen in freier Trägerschaft sich im Thüringer Schulportal präsentieren.

Diese Seite teilen:

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: