2. Thüringer Digitalkongress

2. Thüringer Digitalkongress

"Bildung in der digitalen Welt"

13. März 2020:
Kongress zur Bildung in der digitalen Welt wird verschoben


Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sagt aufgrund der allgemeinen Empfehlungen der Gesundheitsbehörden den für den 19. März 2020 in Erfurt geplanten 2. Thüringer Digitalkongress "Bildung in der digitalen Welt" ab. Er wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die Veranstaltung mit mehr als 200 geplanten Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Universität Erfurt ist aufgrund der aktuellen Corona-/Covid-19-Lage nicht mehr durchführbar.

Der 2. Thüringer Digitalkongress „Bildung in der digitalen Welt“ stellt die Fragen, wie sich Bildung im digitalen Zeitalter insgesamt verändern wird und welche Modelle und Ansätze zur Verfügung stehen, um den notwendigen Veränderungsprozess zu gestalten, in den Mittelpunkt.

Als Impuls für die Diskussion dienen ein Fachvortrag sowie die Arbeit in Workshops und in einem Barcamp. Dabei werden neben Beispielen für den Einsatz digitaler Medien, die in Studienseminaren und Schulen entwickelt werden, auch weiterführende fachliche Impulse verschiedener Experten im Fokus stehen. Außerdem soll die Thüringer Schulcloud, die an den Pilotschulen erprobt wird, vorgestellt werden.

Diese Formen des Austauschs flankiert eine Ausstellung von Schulen und Schulpartnern, mit deren Hilfe Kooperationen vereinbart, fachlicher Input gewonnen sowie Netzwerke geknüpft werden können.

Fortbildungsveranstaltung:
Thillm-Nummer: 214100501

Informationen zu Anmeldung, Organisation, Workshops
sowie zu Referentinnen und Referenten unter

digitalkongress.lineupr.com

Veranstaltungsflyer


Foto: panthermedia.net | Fa. Michaudeau

Diese Seite teilen:

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: