Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt
Schülerin beim Schreiben

Medien und Digitales

Kinder und Jugendliche benötigen Medienkompetenzen, um ihre bewusste Teilhabe an einer zunehmend technisierten Welt zu ermöglichen. Deshalb bietet das Land Thüringen vielfältige Möglichkeiten, um Medienkompetenz in schulischen Bildungsprozessen zu erwerben und Digitalität erlebbar zu machen. 

Im Zentrum guter Medienbildung steht die Weiterentwicklung aller schulischen Lernprozesse. Digitale Medien können zum einen Mittel und Werkzeuge im Unterricht sein, um Lernerfolge zu ermöglichen. Zum anderen sind digitale Medien auch immer selbst Gegenstand schulischen Lernens, da ihre sichere Beherrschung eine entscheidende Voraussetzung für Teilhabe und Mündigkeit am und im Leben des 21. Jahrhunderts darstellt.


Digitalstrategie Thüringer Schule – DiTS

Die Landesregierung hat im Dezember 2018 die „Digitalstrategie Thüringer Schule“ beschlossen. Darin wird definiert, wie und nach welchen Grundsätzen die weitere Digitalisierung der Thüringer Schulen in den kommenden Jahren erfolgen soll. Die Digitalstrategie Thüringer Schule soll – aufbauend auf dem heute beschlossenen Papier – in einem dialogischen Prozess unter Einbeziehung der Schulträger inhaltlich weiter ausgestaltet werden.

Digitale Pilotschulen

20 Thüringer Schulen konzipieren, erproben und dokumentieren den Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Im Mittelpunkt steht dabei die Suche nach dem besten Weg zum Lernerfolg einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers. Im Verlauf des Projekts schließen sich die Schulen zu einem Netzwerk zusammen, um so gemeinsam Schulentwicklungsarbeit für die Thüringer Schullandschaft zu leisten. 

DigitalPakt Schule

Bund und Freistaat Thüringen unterstützen damit die Träger der staatlichen und freien Schulen in Thüringen bei ihren Investitionen in die Vernetzung von Schulen und die Ausstattung mit IT-Systemen.

Förderung und Ausstattung von Schulen mit mobilen Endgeräten

Der Freistaat Thüringen stellt den Trägern staatlicher und freier Schulen über das Corona-Sondervermögen im Jahr 2021 für die Ausstattung von Schulen mit mobilen Endgeräten sowie erforderliches Zubehör 10 Millionen Euro zur Verfügung.

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und das Thillm stellen mit dem Jugendschutzfilter für Internetseiten ein Angebot für den verantwortungsvollen und selbstbewussten Umgang mit dem Medium Internet zur Verfügung.

Thüringer Schulen mit eigener Homepage

Informationen zu Grundschulen, Förderzentren, Regelschulen, Gymnasien, Gesamtschulen, Kollegs, Berufsbildende Schulen, Freie Waldorfschulen finden Sie im Thüringer Schulportal

Schulen und Bibliotheken haben unter anderem die Aufgabe, zur Vermittlung von Wissen und Lebensorientierung sowie zur Erziehung beizutragen. Sie befähigen zu einem kritischen und konstruktiven Umgang mit Information. Dies ist im Zeitalter der Informationsflut wichtiger denn je und ein bedeutender Faktor beim lebenslangen Lernen.

FAQ: Datenschutz in Schulen

Bis zum Inkrafttreten einer neuen Verordnung zum Datenschutz an Schulen geben Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Datenschutz in Schulen Hinweise für die Anwendung des bestehenden Datenschutzrechtes. Sie sind eine Hilfestellung für die tägliche Praxis an den Thüringer Schulen.

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: