Logo der Physikolympiade: Stilisierte Fragezeichen

Thüringer Physikolympiade

Die Physikolympiade in Thüringen

Die Thüringer Physikolympiade (ThüPhO) ist ein dreistufiger Wettbewerb, bei dem die besten Nachwuchsphysiker in den Klassenstufen 7 bis 12 ermittelt werden.

1. Runde:  Hausaufgabenrunde mit 4 Aufgaben (oft auch einer experimentellen) im Zeitraum August bis November zur Qualifikation für die 2. Runde

2. Runde:  zweieinhalb- bzw. dreieinhalbstündige Klausur Ende Januar/Anfang Februar im Schullandkreis zur Qualifikation zum Finale der ThüPhO

3. Runde:  die besten 20 Nachwuchsphysiker einer jeden Klassenstufe ermitteln den Sieger und die Platzierten in einer drei- bzw. vierstündigen Klausur; das Finale findet im April abwechselnd in Erfurt, Ilmenau oder Jena statt

Nimm teil an der ThüPhO, denn

  • es gilt interessante Aufgaben zu lösen
  • Du triffst Gleichgesinnte
  • erlebst interessante Physikveranstaltungen
  • kannst tolle Preise gewinnen. 

Frage bei Deinem Physiklehrer nach der ThüPhO oder wende Dich per Mail an bernd.schade@schule.thueringen.de .

30. Physikolympiade des Landes Thüringen 2020/2021

1. Runde: AUFGABEN

1. Runde: LÖSUNGEN

2. Runde: AUFGABEN (ab Mitte Februar 2021)

2. Runde: LÖSUNGEN (ab Mitte Februar 2021)

 

Axel Haubeiß

Die Aufgabenlösungen sind bis zum 2. November 2020 bei der Physik-Lehrkraft abzugeben, welche sie korrigiert und die Ergebnisse bis 3. Dezember 2020 an den regionalen Organisatoren der 2. Runde sendet.

Die Teilnehmenden mit den besten Ergebnissen werden dann zur 2. Runde am 4. Februar 2021 eigeladen.

Die Sieger aus Runde 2 qualifizieren sich zur Endrunde am 15. April 2021 in Jena.

Diese Seite teilen:

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: