Antikorruptionsbeauftragte

Vermeidung und Bekämpfung von Korruption in der öffentlichen Verwaltung des Freistaats Thüringen

Ansprechpartner

Zentrale Melde- und Informationsstelle für die Korruptionsbekämpfung ist die Leitstelle Innenrevision der Landesregierung beim Thüringer Innenministerium. Bei allen obersten Landesbehörden wurde darüber hinaus ein eigener Antikorruptionsbeauftragter bestellt. Er ist Ansprechpartner für die Behördenmitarbeiterinnen und –mitarbeiter der jeweiligen Dienststelle sowie für Bürgerinnen und Bürger bei Korruptionshinweisen. Er ist ebenso verantwortlich für die Verhütung und Aufdeckung von Korruptionsfällen in der Dienststelle und unterstützt die Behördenleitung in ihrer Steuerungs- und Entscheidungsfunktion.

Bei den anderen Behörden im Geschäftsbereich des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport können je nach Zuschnitt und Umfang der Aufgabenbereiche als dezentrale Kontrollinstanzen Antikorruptionsbeauftragte bestellt werden bzw. eine Innenrevision zur Korruptionsbekämpfung eingerichtet werden. Soweit dies nicht geschieht, ist für Angelegenheiten der Korruptionsbekämpfung der Antikorruptionsbeauftragte der obersten Landesbehörde zuständig.

Im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wird die Aufgabe des Antikorruptionsbeauftragten wahrgenommen von:


Juliane Jäger
Tel.:0361 57 3432 014
juliane.jaeger@tmbjs.thueringen.de

Vertreter:

Andreas Brosin
Tel.:0361 57 3411 444
andreas.brosin@tmbjs.thueringen.de 

Sofern Sie eine Frage zur Korruption haben, einen Verdacht oder Kenntnis von einem Vorgang haben, der überprüft werden sollte, wenden Sie sich bitte direkt an die vorgenannten Mitarbeiter. Selbstverständlich werden Ihre Hinweise vertraulich behandelt. Als Bediensteter oder Bedienstete einer Dienststelle im Geschäftsbereich des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport wenden Sie sich bitte zunächst  - falls vorhanden - an den Antikorruptionsbeauftragten Ihrer Dienststelle.

Allgemeine Informationen

Die Thüringer Landesregierung hat als Richtschnur, Handlungsanleitung und Hilfestellung zur Korruptionsbekämpfung und Korruptionsprävention die „Richtlinie zur Korruptionsbekämpfung in der öffentlichen Verwaltung des Freistaats Thüringen“ erlassen. Diese gilt für alle Behörden, Einrichtungen, Betriebe und Unternehmen des Freistaats sowie die seiner Aufsicht unterstehenden Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts.

Für die Amtsführung eines Bediensteten des Freistaats Thüringen wird zudem auf die Verwaltungsvorschrift zu § 73 des Thüringer Beamtengesetzes verwiesen, die das Verbot zur Annahme von Belohnungen und Geschenken durch die Bediensteten des Freistaats Thüringen regelt, und die Ende 2008 überarbeitet und neu veröffentlicht wurde.

Diese Seite teilen:

Unsere sozialen Netzwerke: