Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Gute Resonanz nach TMBJS-Fachtag für frühkindliche Bildung


Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

2. Fachtag für frühkindliche Bildung in der Kindertagesbetreuung
Begrüßung | Foto: TMBJS
2. Fachtag für frühkindliche Bildung in der Kindertagesbetreuung
Ankommen | Foto: TMBJS
2. Fachtag für frühkindliche Bildung in der Kindertagesbetreuung
Begrüßung | Foto: TMBJS
2. Fachtag für frühkindliche Bildung in der Kindertagesbetreuung
Workshop Silke Listemann und Kerstin Rauschenplat | Foto: TMBJS
2. Fachtag für frühkindliche Bildung in der Kindertagesbetreuung
Poetry Künstler Friedrich Herrmann | Foto: TMBJS

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) blickt zurück auf einen erfolgreichen Fachtag für frühkindliche Bildung in der Kindertagesbetreuung – „Gemeinsam gute Praxis gestalten“ am 12. Oktober 2022 in Erfurt. Über 250 Menschen beteiligten sich im Congress Center der Messe Erfurt am inzwischen größten Netzwerktreffen für Kindergarten-Fachkräfte in Thüringen. Die diesjährige Tagung stand unter dem Motto: „Gemeinsam gute Praxis gestalten: qualitätsvoll – multiprofessionell – vielfältig!“

Dabei standen Themen wie Fachkräftegewinnung und ‑sicherung, multiprofessionelles Arbeiten, inklusive Pädagogik und die Gestaltung von Teamentwicklungsprozessen, im Mittelpunkt mehrerer Workshops und Diskussionsrunden. Auch die Problematik der Digitalisierung im Bereich der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung wurde sowohl hinsichtlich der Unterstützung in der praktischen als auch hinsichtlich des verwaltungstechnischen Bereichs im Kindergarten thematisiert.

Staatssekretär Prof. Dr. Winfried Speitkamp hat den Fachtag begleitet. Er erklärt: „Die Resonanz zeigt uns, dass wir mit der Durchführung eines jährlichen Fachtags für frühkindliche Bildung in Thüringen auf dem richtigen Weg sind. Aufgabe von Politik, Trägern und Kindergärten ist es, die Angebote für die Kleinsten gut zu gestalten und qualitativ fortzuentwickeln. Gutes Gestalten geht nur gemeinsam. Wir sind vielfältig und brauchen die Vielfalt. Deshalb treffen sich alle Beteiligten, die Fachkräfte, die Träger, die Elternvertreter und die Wissenschaft um daran zu arbeiten. Wir wollen diesen Weg fortsetzen.“

Neben den Dialogworkshops bestand an diesem Tag auch die Möglichkeit, sich zu einem Walk & Talk an Infopools zu treffen, sich miteinander über inhaltliche Arbeitsaspekte auszutauschen, zu vernetzen oder sich über Angebote der Bildungslandschaft zu informieren, wie beispielsweise über die Arbeit der Thüringer Eltern-Kind-Zentren (ThEKiZ), der Kindersprachbrücke, des Thüringer Instituts für Kindheitspädagogik (ThInkPäd) oder über das Modellprojekt „Vielfalt vor Ort begegnen – professioneller Umgang mit Heterogenität“.

Es war der zweite Fachtag dieser Art, den das TMBJS veranstaltete, der erste in Präsenz.

Teil der Tagung war außerdem eine Ausstellung zu den Reckahner Reflexionen. Diese beinhalten zehn Leitlinien, die sich an pädagogische Fachkräfte, Lehrpersonen, Tagespflegepersonen sowie an Verantwortliche im Bildungswesen richten. Sie sind ein Instrument der Selbstverpflichtung und tragen dazu bei, pädagogische Beziehungen und anerkennende Handlungsweisen in allen pädagogischen Arbeitsfeldern zu fördern. Auf diesen Grundlage können Einrichtungen, Teams und Träger Grundsätze oder Ordnungen vereinbaren, die auch demokratische Verfahren zur Bearbeitung von Konflikten beinhalten.

Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachtags haben dem TMBJS bereits Feedback gegeben:

Demnach haben mehr als 90 Prozent der bisherigen Rückmeldungen signalisiert, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass sie auch am nächsten Fachtag teilnehmen werden, und die Rahmenbedingungen an diesem Tag als ausgezeichnet bewertet. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer empfanden die Inhalte der Vorträge und Workshops als bereichernd für die tägliche Praxis und haben wichtige Impulse für die Arbeit mitgenommen.

Ein besonderer Moment des Fachtags war das abschließende Poetic Recording des bekannten Poetry Slammers Friedrich Herrmann aus Jena. Der Auftritt steht nun im Youtube-Kanal des TMBJS.

Der nächste Fachtag findet voraussichtlich am 18. Oktober 2023 in Erfurt statt.

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: