Minister Holter bei einem Schulbesuch

COVID-19 (Coronavirus)

Aktuelles zur Lage an Thüringens Schulen und Kindergärten

Aktuelle Einschränkungen im Zuständigkeitsbereich des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

Stand: 30. Oktober 2020, 16:55 Uhr

  • Kindergarten „St. Elisabeth“ Breitenworbis

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne; Schließung bis voraussichtlich 6. November 2020

    Integrative Kindertagesstätte „Spatzennest“ Altenburg

    eine bestätigte Infektion; Quarantäne für mehrere Personen bis auf Weiteres; Schließung bis voraussichtlich 1. November 2020

    Kita „Kleine Strolche“ Nottertal-Heilinger Höhen OT Bothenheilingen

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 30. Oktober 2020

    Kindergarten „Weltentdecker“ Sitzendorf

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne; Schließung bis voraussichtlich 3. November 2020

    Biosphärenkindergarten Urnshausen

    Eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 6. November 2020

    Kita "Märchenhaus" Nordhausen

    eine bestätigte Infektion, Kontaktnachverfolgung läuft, mehrere Personen in Quarantäne; Schließung bis voraussichtlich 29. Oktober 2020

    Kita „Kleeblatt“ Cossengrün/Greiz

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne; Schließung der Einrichtung bis 3. November 2020 (Rückkehr zum Regelbetrieb ab 4. November 2020)

    AWO Montessori Kinderhauses "Schlüsselblume" Saalfeld

    eine bestätigte Infektion, Kontaktnachverfolgung läuft. Schließung der Einrichtung bis voraussichtlich 4. November 2020

    Kindergarten "Gangeldorfer Sonnenkinder" St. Gangloff

    mehrere bestätigte Infektionen. Schließung der Einrichtung bis voraussichtlich 2. November 2020.

    „Kneippkindergarten" Ilmenau OT Stützerbach

    keine Infektion, aber mehrere Personen vorsorglich in Quarantäne, Schließung bis 30. Oktober 2020.

    Kita Regenbogen Schloßvippach

    mehrere bestätigte Infektionen. Schließung bis voraussichtlich 29. Oktober 2020.

    Kita Bergwichtel Vogelsberg

    eine bestätigte Infektion. Schließung bis voraussichtlich 30. Oktober 2020.

    Kita Waldwichtel Porstendorf

    eine bestätigte Infektion. Schließung bis voraussichtlich 30. Oktober 2020.

  • Alle Schulen im Eichsfeldkreis

    aufgrund erhöhten Infektionsaufkommens Wechsel in den eingeschränkten Regelbetrieb mit erhöhtem Infektionsschutz bis zum 30. Oktober 2020.
    Getroffene Maßnahme: Schutz von Personen mit Risikomerkmalen für einen besonders schweren Covid-19-Verlauf. Als Folge sind Einschränkungen im Präsenzunterricht in unterschiedlichem Ausmaß möglich. Über die konkrete Situation vor Ort informieren die jeweiligen Schulen.

    Alle Kindergärten im Saale-Holzland-Kreis

    aufgrund erhöhten Infektionsaufkommens Wechsel in den eingeschränkten Regelbetrieb mit erhöhtem Infektionsschutz vom 2. November bis zum 13. November 2020.
    Feste Gruppen in festen Räumen. Eingeschränktes Betreuungsangebot möglich.

    Kindergarten „St. Gerhard“ Heilbad Heiligenstadt

    Mehrere bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 15. November 2020

    Staatliches Gymnasium „Käthe Kollwitz“ Lengenfeld unterm Stein

    mehrere bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis auf Weiteres (keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb)

    Staatliche Regelschule „Franzberg“ Sondershausen

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres (keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb)

    Staatliche Grundschule „Käthe Kollwitz“ Sondershausen

    keine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres (keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb)

    Staatliche Grundschule „Grammetal“ Isseroda

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 9. November 2020 (keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb)

    Staatliche Gemeinschaftsschule Weimar

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis auf Weiteres (keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb)

    Kooperative Gesamtschule „Am Schwemmbach“ Erfurt

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres

    Staatliche Regelschule „Dr. C. L. Nonne“ Hildburghausen

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres

    Kindertagesstätte „Geba-Strolche“ Stepfershausen

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 30. Oktober 2020

    Staatliche Regelschule „Thomas Mann“ Erfurt

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis auf Weiteres

    Kita „Spatzennest“ Gotha

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis 30. Oktober 2020 (Rückkehr zum Regelbetrieb voraussichtlich ab 2. November 2020)

    Staatliche Gemeinschaftsschule „Johann Wolfgang von Goethe“ Schalkau

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres (keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb)

    Kindergarten „Hainbergstrolche“ Saalfeld OT Unterwirrbach

    mehrere bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 4. November 2020

    Staatliche Grundschule Erfurt-Vieselbach
    keine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 9. November 2020
    Staatliche Grundschule Stotternheim

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres

    Staatliche Berufsbildende Schule Gesundheit und Soziales Meiningen

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres

    Staatliche Regelschule Dietrich-Bonhoeffer-Schule Altenburg

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 8. November 2020 (keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb)

    Staatliche Grundschule „Johann Carl Fuhlrott“ Leinefelde-Worbis

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 6. November 2020          

    Staatliche Berufsbildende Schule für Gesundheit und Soziales Marie-Elise-Kayser-Schule Erfurt

    mehrere bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis auf Weiteres

    Freie Grundschule Ch. Felix Weiße Altenburg

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 6. November 2020

    Staatliches Gymnasium Vacha

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres (keine Einschränkung des Schulbetriebs)

    Staatliche Grundschule Streufdorf

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres (keine Einschränkung des Schulbetriebs)

    Staatliche Regelschule „Otto Lilienthal“ Erfurt

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis auf Weiteres (keine Einschränkung des Schulbetriebs)

    Staatliche Grundschule Vogelsberg

    mehrere bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 6. November 2020

    Kita „Max und Moritz“ Meiningen

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 1. November 2020 (Rückkehr zum Regelbetrieb ab 2. November 2020)

    Staatliches Gymnasium „Am Weißen Turm“ Pößneck

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 7. November 2020

    Kindertagesstätte „Pusteblume“ Arnstadt

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 10. November 2020

    Staatliche Grundschule Karolinum-Schule Altenburg

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 6. November 2020; keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb

    Kita „Unter den Windrädern“ Bad Sulza OT Eckolstädt

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne; erhöhter Infektionsschutz bis voraussichtlich 30. Oktober 2020; keine Einschränkung des Betreuungsumfangs

    Staatliches Gymnasium „Heinrich Hertz“ Erfurt

    mehrere bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 10. November 2020 (keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb)

    Kindergarten „Hufeland“ Weimar

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 3. November 2020

    Christlicher Kindergarten „St. Martin“ Blankenhain

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 5. November 2020

    Staatliche Berufsbildende Schule für Gesundheit und Soziales Jena

    mehrere bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 7. November 2020

    Kita „Zum Igelbau“ Ilmtal-Weinstraße OT Pfiffelbach

    eine bestätigte Infektion, Kontaktnachverfolgung läuft; eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 2. November 2020

    Kindergarten "Marienkäfer am Ringelberg", Erfurt

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 4. November 2020

    Kitas "Glückliche Zukunft", "Frohsinn", "Flax und Krümel", "Mischka", "Storchenglück", "Bummi", "St. Bonifatius" in Sömmerda

    Infektionsgeschehen im Umfeld führt zu eingeschränktem Regelbetrieb

    Kita "Brummkreisel" Nordhausen

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 4. November 2020

    Kindertageseinrichtung "Otto Klein"  Nesse-Apfelstädt

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 3. November 2020

    Staatliche Grundschule Goeckingk-Schule Ellrich

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 4. November 2020

    Staatliche Grundschule Bergkreisschule Alach

    eine bestätigte Infektion, Quarantäne bis 30. Oktober 2020, Hortbetrieb findet statt

    THEPRA Grundschule Weinbergen Mühlhausen OT Seebach

    eine bestätigte Infektion.

    Kita "Friedrich Fröbel" OT Viernau

    mehrere bestätigte Infektionen, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 29. Oktober 2020.

    Staatliches Gymnasium "Albert Schweitzer" Erfurt

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 31. Oktober 2020 (ab 2. November 2020 Rückkehr in den Regelbetrieb)

    Kita "Haseltal" Steinbach-Hallenberg

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 5. November 2020.

    Kindergarten Erfurt-Vieselbach

    eine Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 30. Oktober 2020.

    Kita Bummi Sömmerda, OT Leubingen

    zwei bestätigte Infektionen, Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb am 22. Oktober 2020, ab 23. Oktober 2020 Regelbetrieb.

    Staatliche Gemeinschaftsschule "Albert Einstein" Sömmerda

    eine Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 29. Oktober 2020 (ab 30. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb)

    Finneck-Förderschule Sömmerda "Maria Martha", Freie Schule der Stiftung Finneck, Schulteil BDZ

    eine Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 29. Oktober 2020 (Rückkehr zum Regelbetrieb voraussichtlich ab 2. November 2020)

    Kita Storchenglück Sömmerda, OT Orlishausen

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 23. Oktober 2020.

    Diesterwegschule Weimar, Staatliches überregionales Förderzentrum

    eine Infektion, mehrere Personen in Quarantäne.

    Kindergarten am Goldberg Niedertrebra

    eine Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis 30. Oktober 2020 (Rückkehr in den Regelbetrieb voraussichtlich ab 2. November 2020)

    Staatliche Grundschule Wormstedt

    eine Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis 30. Oktober 2020.

    Kita "Kleine Pfefferländer" Ellrich / OT Sülzhayn

    eine Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 29. Oktober 2020.

    Tabaluga-Grundschule Gera Staatliche Grundschule

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 6. November 2020

    Staatliches Gymnasium "MELISSANTES" Arnstadt

    eine Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 30. Oktober 2020.

    Staatliche Grundschule Dermbach

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich zum 2. November 2020.

    Kita "Kleine Strolche" Neustadt an der Orla

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich zum 26. Oktober 2020.

    GoBi gGmbH Private Medizinische Berufsfachschule

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich zum 28. Oktober 2020.

    Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena, Staatliches Berufsschulzentrum Wirtschaft und Verwaltung

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis zum 30. Oktober 2020 (ab 2. November 2020 Rückkehr in den Regelbetrieb)

    Staatliche Regelschule Landschule Pleißenaue Treben

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis 29. Oktober 2020 (Rückkehr zum Regelbetrieb voraussichtlich ab dem 2. November 2020)

    Berufschulcampus Unstrut-Hainich Staatliche berufsbildende Schule

    mehrere bestätigte Infektionen, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 30. Oktober 2020.

    Staatliche Regelschule Küllstedt

    mehrere bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis auf Weiteres

    Kindergarten und Krippe "Mozartweg" Apolda

    mehrere bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 27. Oktober 2020.

    Staatliches Berufsschulzentrum "Hugo Mairich" Gotha

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne.

    Bentheim-Schule, Staatlich anerkannte Förderschule, Schmalkalden

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 30. Oktober 2020.

    Staatliches Berufliches Schulzentrum für Gewerbe und Technik „Johann Friedrich Pierer“ Altenburg

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis 27. Oktober 2020 (ab 2. November 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb)

    Staatliche Grundschule „Wilhelm Busch“ Erfurt

    eine bestätigte Infektion; eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 26. Oktober 2020.

    Staatliche Gemeinschaftsschule Steinach

    eine bestätigte Infektion; mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 30. Oktober 2020 (Rückkehr zum Regelbetrieb voraussichtlich ab 2. November 2020)

    Staatliche Grundschule „Theodor Storm“ Heilbad Heiligenstadt

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 26. Oktober 2020.

    Staatliches Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Großengottern

    mehrere bestätigte Infektionen, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 30. Oktober 2020.

    Staatliche Berufsbildende Schulen Eichsfeld, Leinefelde-Worbis

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 23. Oktober 2020.

    Staatliche Berufsbildende Schule für Wirtschaft und Verwaltung „Dr. Eduard Amthor“ Gera

    mehrere bestätigte Infektionen, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 2. November 2020.

    Diakonie Förderzentrum Falk Eisenach

    eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 26. Oktober 2020.

    Karl-Theodor-Liebe-Gymnasium Gera Staatliches Gymnasium

    eine bestätigte Infektionen; mehrere Personen in Quarantäne bis 21. Oktober 2020;
    Schulbetrieb erfolgt in einem Wechsel von Präsenzunterricht und häuslichem Lernen.

  • Schulen und Kindergärten, die kürzlich in Stufe GRÜN gewechselt sind

    Staatliches Gymnasium „Wilhelm von Humboldt“ Nordhausen

    ab 2. November 2020 Rückkehr in den Regelbetrieb

    Staatliches St.-Josef-Gymnasium Dingelstädt

    ab 2. November 2020 Rückkehr in den Regelbetrieb

    Staatliche Grundschule „Schule am Rautal" Jena

    ab 29. Oktober 2020 Rückkehr in den Regelbetrieb

    Staatlich anerkannte Edith-Stein-Schule Erfurt

    ab 2. November Rückkehr in den Regelbetrieb

    Staatliches regionales Förderzentrum "Jean Paul" Meiningen

    ab 2. November 2020 Rückkehr in den Regelbetrieb

    Staatliches Gymnasium "Johann Wolfgang von Goethe" Weimar

    ab 2. November 2020 Rückkehr in den Regelbetrieb

    Regelschule "Am Hermsdorfer Kreuz" Hermsdorf

    ab 2. November 2020 Rückkehr in den Regelbetrieb

    Staatliche Regelschule Bieblacher Schule Gera

    ab 2. November 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb

    Staatliche Grundschule Bodenrode

    ab 27. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb

    Staatliches Berufsbildungszentrum Meiningen, Schulteil Gartenstraße

    ab 28. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb

    Gustav-Steinacker-Grundsch​ule Buttelstedt  

    ab 28. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb

    Ludwig Fresenius Schulen Erfurt – private berufsbildende Schule

    seit 24. Oktober Rückkehr zum Regelbetrieb

    Staatliches Berufsschulzentrum Jena-Göschwitz

    ab 2. November 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb

    Kita "Kunterbunt" Greiz

    ab 22. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb

    Regelschule "Helene Lange" Friedrichroda

    ab 23. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb

    Staatliche Regelschule Uder

    ab 23. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb

    Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz

    ab 22. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb.

    Staatliche Regelschule "Lorenz Kellner" Heilbad Heiligenstadt

    ab 22. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb.

    Schulverbund Staatliche Berufsbildende Schulen Weimarer Land/Sömmerda, Schwerstedt

    ab 21. Oktober 2020 Rückkehr zum Regelbetrieb.

Eltern sowie Schülerinnen und Schüler erhalten nähere Informationen über die betreffenden Einrichtungen.

Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Themenbereichen

Aktuelles

INFORMATIONEN UND ANFRAGEN ZU COVID-19 UNTER:

Bürgerhotline des Thüringer Landesverwaltungsamtes:
+49 (0)361 57 33 211 88

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr

Die Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, der weiteren Jugendhilfe, Schulen und für den Sportbetrieb (ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO) ist am 31. August 2020 in Kraft getreten.

Stufenkonzept "Kindertagesbetreuung und Schule unter Pandemiebedingungen" für das Kita- und Schuljahr 2020/21
- Anlage 1: Kindertagesbetreuung
- Anlage 2: Schule
- Medienkonferenz zum Stufenkonzept 24. Juli 2020 (YouTube)
- Präsentation zur Medienkonferenz

Erklärvideo zum Stufenkonzept

Fragen nach den Herbstferien

Mit der Thüringer Schulcloud können Lernprozesse flexibel zeit- und ortsunabhängig gestaltet werden.

FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen

Nachfolgend stellen wir einen Frage-und-Antworten-Katalog zur Verfügung. Neue Informationen werden fotlaufend angepasst. Auf Grund der dynamischen Nachrichtenlage bitten wir Sie, auch weitere offizielle Informationskanäle im Blick zu behalten.

Testungen

  • Alle Beschäftigten, die im Freistaat Thüringen in staatlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft, in Kindertageseinrichtungen sowie als Kindertagespflegeperson tätig sind, können die Testmöglichkeit freiwillig in Anspruch nehmen. Es kommt nicht auf die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe an.

  • Zwischendem 2. und 22. November 2020 wird die Möglichkeit zur freiwilligen Testung für die Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegepersonen im Rahmen des bestehenden Testsystems des TMBJS und nach dem bewährten Verfahren (vgl. Schreiben vom 31. Juli 2020) ausgeweitet: die Beschäftigten können sich in diesem Zeitraum einmal pro Woche testen lassen.

  •  ...und wie werden Termine vergeben?

    Für die Durchführung der Testung wenden sich Beschäftigte an die zentrale Telefonnummer 03643 49 50 151 (Mo.-Fr.: 08:00 - 16:00 Uhr) und erhalten dort jeweils einen Termin an einem Abstrichstützpunkt oder die Kontaktdaten einer teilnehmenden Arztpraxis.

    Der Beschäftigte händigt dem teilnehmenden Arzt bzw. dem Abstrichstützpunkt die personifizierte Bescheinigung aus und erklärt mit Unterschrift im Formular „Personifizierte Bescheinigung“, keinen alternativen Anspruch nach dem SGB V oder auf der Grundlage anderer Regelungen, z. B. der Rechtsverordnung des BMG zur Veranlassung von bestimmten Testungen durch den öffentlichen Gesundheitsdienst oder der PKV auf die Leistung zu haben.

  • Ja, der Freistaat Thüringen übernimmt die Kosten für die Testung, die auf Grundlage des Vertrages zwischen dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen vom 29. Juli 2020 durchgeführt wird. Weitere Testmöglichkeiten, die nicht unter diese Finanzierungsvereinbarung fallen können entstehen, wenn

    • der Öffentlicher Gesundheitsdienst eine Testung aufgrund der Rahmenverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit veranlasst,
    • wenn Covid-19-Symptome vorliegen oder
    • wenn die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts einen entsprechenden Hinweis gibt.

Klassenfahrten

  • Klassenfahrten und andere Maßnahmen des Lernens am anderen Ort werden für die Dauer des Lockdowns abgesagt.

  • Klassenfahrten und andere Maßnahmen des Lernens am anderen Ort werden für die Dauer des Lockdowns abgesagt.
    Schulübergreifende schulische Wettbewerbe können für die Dauer des Lockdowns nicht als Präsenzveranstaltungen stattfinden, sondern müssen soweit möglich dezentral und digital durchgeführt werden.

Fachunterricht

  • Schulübergreifende schulsportliche Wettbewerbe werden für die Dauer des Lockdowns abgesagt, sofern nicht andere dezentrale, also geografisch nicht schulübergreifende Formate oder eine Verschiebung möglich sind.

  • Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wird den Schwimmunterricht als Bestandteil des Schulunterrichts nicht untersagen. Die Frage ist nur, ob die Betreiber die Schwimmbäder in der Zeit des Lockdowns dafür vorhalten oder ob die Hallen vorübergehend stillgelegt oder zumindest anlagenseitig heruntergefahren werden. Diese Frage ist letztlich in Verantwortung der Schulträger zu klären.

Personengruppen mit Risikomerkmalen

  • Das Stufenkonzept Kindertagesbetreuung und Schule unter Pandemiebedingungen für das Kita- und Schuljahr 2020/21 sieht vor, dass Unterricht und Betreuung in Phase grün im Regelbetrieb mit vorbeugendem Infektionsschutz stattfinden. Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und Schulen ergreifen verschiedene Maßnahmen zum vorbeugenden Infektionsschutz, die den Betreuungs- und Unterrichtsumfang nicht beeinträchtigen. In Phase gelb greifen besondere Schutzmaßnahmen für Personen mit Risikomerkmalen. Das kann unter Umständen die Befreiung von der direkten Arbeit am Kind bzw. Aufhebung der Präsenzpflicht sein. Hierfür ist ein ärztliches Attest erforderlich, dass das Risiko eines schweren Verlaufs bescheinigt. Die Schulleitung entscheidet dann zusammen mit der betroffenen Lehrkraft und der Fachkraft für Arbeitssicherheit über den Einsatz der betroffenen Lehrkraft. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich über die Staatlichen Schulämter mit Schutzausrüstung, Masken, Visiren u.a. ausstatten zu lassen.

  • Gem. Paragraph §33 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO können Schülerinnen und Schüler, die Risikomerkmale für einen schweren Krankheitsverlauf bei einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 tragen, während des Regelbetriebs mit primären Infektionsschutz im besonderen Ausnahmefall auf formlosen Antrag bei der Schulleitung von der Teilnahme am Unterricht in der Schule (Präsenzunterricht) befreit werden; die Verpflichtung zur Teilnahme an Prüfungen und Leistungsnachweisen bleibt davon unberührt. Die Vermittlung von Unterrichtsinhalten wird durch Angebote im Rahmen des häuslichen Lernens sichergestellt. Über den Antrag entscheidet die Schulleitung.

Mund-Nasen-Bedeckung

  • Wo Abstände außerhalb des Klassenraums nicht eingehalten werden können und beim Schülertransport, ist weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung angezeigt. Auch als Teil des vorbeugenden Infektionsschutzes kann das situationsbedingte Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich sein. Eine generelle Maskenpflicht im Unterricht ist für Thüringen derzeit nicht vorgesehen. Einzelheiten regeln die Schulen auf Grundlage der Rahmenbedingungen vor Ort unter Berücksichtigung der räumlichen Gegebenheiten.

Sonstiges

  • ... an wen kann ich mich wenden?

    Bitte rufen Sie den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der 116 117 an.

  • Allgemeine Frage zu Covid-19 richten Sie bitte an die Bürgerhotline des Thüringer Landesverwaltungsamtes: +49 (0)361 57 33 211 88
    Montag bis Donnerstag: 8:00 - 16:00 Uhr; Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr.

Gesundheitsämter in Thüringen

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Hygienemaßnahmen leicht verständlich als Infografiken erklärt (zum Ausdrucken; auch mehrsprachig)

Youtube-Kanal der BzGA: Erklärvideos zum neuartigen Coronavirus

Informationen für Kinder

Infografiken - auch speziell für Kinder - zum Ausdrucken und zum Aushängen in Einrichtungen finden Sie bei impfschutz.de

Das Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn bietet auf  Hygiene-Tipps für Kids Infomaterial für Kinder, Einrichtungen und Eltern.

Hilfe für Kinder und Jugendliche in Isolationssituationen

Aufgrund der aktuell geschlossenen Schulen befinden sich Kinder und Jugendliche, die in ihren Familien Opfer von Gewalt werden, derzeit möglicherweise in einer isolierten Notsituation. Wichtige Informationen und Ansprechpartner für sich und Ihre Schülerinnen und Schüler finden Sie unter
www.schule-gegen-sexuelle-gewalt.de

Initiative des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs
#keinkindalleinelassen

Corona-Soforthilfeprogramm für gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen

Zuwendungsrechtliche Regelung für Förderbereiche und Förderprogramme des TMBJS (17. April 2020)
im Hinblick auf Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (Jugendhilfe, Sport, Erwachsenenbildung, Landesprogramm DenkBunt)

Diese Seite teilen:

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: