Anerkennung von Trägern der freien Jugendhilfe

Freie Träger, die Leistungen der Jugendhilfe erbringen, haben ein Anspruch auf eine Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe, wenn sie

  • auf dem Gebiet der Jugendhilfe im Sinne des § 1 SGB VIII tätig sind,
  • mindestens eine dreijährige Tätigkeit auf dem Gebiet der Jugendhilfe nachweisen können,
  • gemeinnützige Ziele verfolgen,
  • entsprechende fachliche und personelle Voraussetzungen zur Erfüllung dieser Aufgaben haben und
  • ihre Tätigkeit mit dem Grundgesetz vereinbar ist.

Gesetzliche Grundlagen

  • § 75 SGB VIII
  • § 11 ThürKJHAG

Richtlinien, Fachliche Empfehlungen, Arbeitsorientierungen

  • Richtlinie für die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe durch das Landesjugendamt gemäß § 75 SGB VIII
  • Übersicht über anerkannte überörtliche Träger der freien Jugendhilfe im Freistaat Thüringen

Diese Seite teilen:

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: