Lachendes Kind

Jugend- und Familienministerkonferenz - JFMK

Die Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) ist das Fachgremium der für die Kinder-, Jugend- und Familienpolitik zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der Länder. Sie berät und beschließt über wichtige sowie grundsätzliche Angelegenheiten der Kinder-, Jugend- und Familienpolitik.

Gemeinsam werden rechtliche, fachliche und politische Fragen abgestimmt und entsprechende Beschlüsse gefasst. Insbesondere Themen der Jugendarbeit, Kindertagesbetreuung, Hilfen zur Erziehung, des Medienschutzes oder zur Weiterentwicklung einer bedarfsgerechten Familienpolitik sind regelmäßig Gegenstand der Beratungen. Dabei wird häufig mit anderen Fachministerkonferenzen, z. B. der Kultusministerkonferenz, zusammen gearbeitet.

Vorberaten werden die Beschlüsse in der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehören (AGJF) durch Vertreterinnen und Vertreter der für Jugend- und Familienpolitik zuständigen Ministerien.

Der Vorsitz und die Geschäftsführung der JFMK gehen jedes Jahr auf ein anderes Land über. Im Jahr 2019 obliegt dem Land Thüringen der Vorsitz.

Diese Seite teilen:

Unsere sozialen Netzwerke: