Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unsere Social-Media-Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begriffe, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Identität des Verantwortlichen

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Postfach 900463
99107 Erfurt

E-Mail: poststelle(at)tmbjs.thueringen.de
Telefon: 0361 57-100
Fax: 0361 57 - 34 11 690

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wird durch Minister Helmut Holter vertreten.

Verantwortlich für den Internetauftritt ist der Pressesprecher des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport:
Frank Schenker
Referatsleiter "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation"
Tel.: 0361 57-341 1606
Fax: 0361 37 94 638
presse@tmbjs.thueringen.de

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes: Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“.

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Reichweitenmessung
  • Optimierung des Onlineangebotes

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten über unsere Webseite personenenbezogene Daten auf der Basis von Artikel 6 Abs. 1 Buchstaben a und e EU-DSGVO. Sofern sich aus Ihren Anfragen, die Sie per Kontaktformular übermitteln, Schriftverkehr ergibt, richtet sich die Speicherdauer der Daten nach den Bestimmungen der Richtlinie über die Aufbewahrung von Schriftgut in der Verwaltung des Freistaats Thüringen.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, wenn Sie eingewilligt haben, wenn eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, notwendig ist.

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 EU-DSGVO.

Hinweis zur Benutzung von Kontaktformularen

Wenn Sie innerhalb unseres Onlineauftritts Daten über ein Formular eingeben und übersenden, so erklären Sie sich per Opt-In-Verfahren damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage innerhalb der Landesregierung verwenden. Die von Ihnen übermittelten Daten und Informationen werden an die inhaltlich für Ihr Anliegen zuständigen Stelle im Ministerium bzw. in der Thüringer Landesregierung weitergegeben. Ihr Anliegen wird dort von den für das jeweilige Thema zuständigen Personen bearbeitet.

Eine Weitergabe an sonstige Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen, was dann aber die Beantwortung Ihrer Anfrage unmöglich machen kann.

Anonyme Datenverarbeitung

Eine Speicherung personenbezogener Daten findet grundsätzlich nicht statt. Für die Nutzung einzelner interaktiver Services unserer Seite können sich aber abweichende Regelungen ergeben. Falls Sie einen solchen Service (wie z.B. Kontaktformulare, E-Mail-Service oder Bestellung von Publikationen) in Anspruch nehmen möchten, müssen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage personenbezogene Daten verarbeiten. Hierunter fallen Angaben wie z.B. Ihr Name, Ihre Postanschrift und/oder Email-Adresse. Für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden Sie an der entsprechenden Stelle unseres Internetportals um Ihre ausdrückliche Einwilligung gebeten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Regel nur in dem Umfang, wie Sie uns diese selbst über das Internetportal zur Verfügung stellen. Sollten ausnahmsweise weitere personenbezogene Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich sein, werden Sie diesbezüglich ergänzend um eine ausdrückliche Einwilligung gebeten

Beim Besuch des Internetangebots werden automatisch Zugriffsdatum und Uhrzeit Ihres Webseiten-Besuchs, technische Angaben (Version und Name des Browsers und des Betriebssystems, Auflösung des Monitors) sowie gelesene Dokumente in Form von Serverlogfiles protokolliert. Diese Zugriffsdaten werden anonymisiert erhoben und nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Online-Angebotes verwendet. Ein Bezug der erhobenen Daten zur Person des Nutzers ist ausgeschlossen. Der Name des Access-Providers wird nicht gespeichert.

Beim Aufruf von http://bildung.thueringen.de wird standardmäßig kein Verschlüsselungsverfahren verwendet. Eine verschlüsselte Kommunikation ist aber über den Aufruf von https://bildung.thueringen.de möglich.

Webanalysedienste und Cookies

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Mataomo“) auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit e (öffentliches Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Da uns die Privatsphäre unserer Besucher besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei Etracker anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei Etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch Etracker nicht.

Es werden zudem Cookies für den technischen Betrieb der Website, zum Beispiel Lastverteilung über mehrere Server genutzt. Diese werden in Verantwortung des Thüringer Landesrechenzentrums (TLRZ) durch die Infrastrukturkomponenten erzeugt und am Ende der Sitzung, also beim Verlassen der Website automatisch gelöscht.

Umgang mit Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“). Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 EU-DSGVO jederzeit widersprechen.

Löschung von Daten

Die von uns erhobenen und verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 EU-DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, d.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren und sie dort über den Freistaat und die Arbeit der Landesregierung informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Details finden Sie im Datenschutzkonzept für das Social Media-Angebot des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport  

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden, ggf. auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 EU-DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 EU-DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 EU-DSGVO das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 EU-DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben nach Artikel 77 20 EU-DSGVO außerdem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Auskunft über die gespeicherten Daten gibt Ihnen die Pressestelle des Ministeriums:

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Postfach 900463
99107 Erfurt
E-Mail: presse(at)tmbjs.thueringen.de

Beachten Sie, dass sich Datenschutzbestimmungen und Handhabungen zum Datenschutz laufend ändern können. Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Internet-Seiten und der Implementierung neuer Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutz-erklärung erforderlich werden. Es ist daher ratsam und erforderlich, sich über Veränderungen der gesetzlichen Bestimmungen, Datenschutzerklärungen und der Praxis von kommerziellen Dienstanbietern, wie z.B. Twitter Inc., laufend zu informieren.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragen

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Datenschutzbeauftragter
Postfach 900463
99107 Erfurt

E-Mail: datenschutzbeauftragter(at)tmbjs.thueringen.de

Diese Datenschutzerklärung hat Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Webseite bildung.thueringen.de informiert. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport über die Webseite bildung.thueringen.de hinaus finden Sie hier.

Datenschutzhinweise

  • Information des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport nach Art. 13, Art. 14 und Art. 21 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO)

    An den Minister für Bildung, Jugend und Sport und an das Ministerium selbst wenden sich täglich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände, Unternehmen, Gebietskörperschaften u.v.m. mit den unterschiedlichsten Anliegen. Dabei werden häufig auch personenbezogene Daten (Art. 4 der EU DS-GVO) und sogar Auskünfte zu Religionszugehörigkeit, politischen Meinungen, Gesundheitsdaten u.ä. sensible Daten (Art. 9 EU DS-GVO) an das Ministerium herangetragen. Es gibt Schreiben, die nach ihrem Inhalt lediglich zur Kenntnis genommen werden und andere, bzgl. derer eine konkrete Weiterbearbeitung im Sinne der hier beschriebenen Verfahren stattfindet.

    Personenbezogene Daten enthalten auch die verschiedenen Einladungsverteiler, welche das Ministerium nutzt, um Personen zu Veranstaltungen einzuladen. Schließlich werden im Rahmen der fachlichen Arbeit des Ministeriums personenbezogene Daten verarbeitet, zum Beispiel im Zusammenhang mit der Ausreichung von Fördermitteln.

    Alle Daten, sei es, dass sie an das Ministerium ungefragt herangetragen werden oder von Seiten des Ministeriums aktiv erbeten wurden, schützen wir nach den rechtlichen Vorgaben. Um die Anliegen, bzgl. derer das Ministerium um Unterstützung gebeten wird, aber tatsächlich bearbeiten zu können, müssen die Daten innerhalb der Landesregierung gegebenenfalls auch an die jeweils zuständigen Fachbereiche weitergegeben werden.

    Mit der vorliegenden Information gibt das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Ihnen einen Überblick über den Umgang mit Ihren Daten und weist auf die Rechte hin, die Sie diesbezüglich wahrnehmen können. Sofern wir Daten über Sie nicht von Ihnen selbst bekommen, sondern von Dritten, werden Sie im Einzelfall informiert, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und ggf. ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen. Informationen zu Ihren konkreten Daten im Einzelfall können Sie ggf. auch im Rahmen Ihres Auskunftsrechtes nach Art. 15 EU DS-GVO anfordern.

  • Minister für Bildung, Jugend und Sport
    Helmut Holter
    Werner-Seelenbinder-Straße 7
    99096 Erfurt

  • Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
    Datenschutzbeauftragter
    Werner-Seelenbinder-Straße 7
    99096 Erfurt

    Email: datenschutzbeauftragter@tmbjs.thueringen.de

  • Wenn Sie sich mit einem bestimmten Anliegen an den Minister bzw. das Ministerium wenden, nehmen wir uns im Auftrag des Ministers Ihres Falles an. Wir nutzen Ihre Daten, um Informationen zu Ihrem jeweiligen Fall zu recherchieren und versuchen, Ihnen auf diese Weise in der Sache weiterzuhelfen.

    Wenn Sie Fördermittel beantragen, nutzen wir Ihre Daten, um eine Förderentscheidung treffen zu können und ggf. rechtlichen Verpflichtungen aus dem Zuwendungsrecht bzw. dem EU-Recht nachzukommen.

    In diesem Rahmen erhobene Bank- und Zahlungsdaten werden in dem gemeinsamen Haushaltsmanagementsystem der Thüringer Landesbehörden (HAMASYS) verarbeitet. Diese Daten werden, wenn Sie als natürliche Person Vertragspartner des Ministeriums sind ebenfalls dort gespeichert. Nähere Informationen hierzu können Sie der „Datenschutzinformation zum Verfahren HAMASYS' entnehmen die im Internetauftritt der Thüringer Landesfinanzdirektion (http://www.thueringen.de/th5/Ifd/weitere aufgaben/) veröffentlicht ist. Gern stellen wir Ihnen auf Anforderung auch einen Ausdruck zur Verfügung.

    Wenn Sie uns Ihre Daten anvertraut haben, um in Adressverteiler des Ministeriums aufgenommen zu werden, nutzen wir Ihre Daten, um Sie zu verschiedenen Veranstaltungen einzuladen.

    Wenn Sie an einer Veranstaltung oder einem Termin des Ministeriums teilnehmen und dabei Fotos gemacht werden, auf denen Sie abgebildet sind, dann nutzen wir die Bilder ausschließlich dafür, auf den Internetseiten der Ministeriums oder in den Konten des Ministeriums in sozialen Medien auf unsere Aktivitäten aufmerksam zu machen.

    Wir nehmen dabei jeweils unsere Aufgabe wahr, den Minister in seiner Arbeit zu unterstützen. Das liegt im öffentlichen Interesse bzw. erfolgt teilweise in Ausübung öffentlicher Gewalt, die dem Ministerium übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e der EU DS-GVO gemäß Artikel 70 Abs. 1 i.V.m. Art. 76 und 77 ThürVerf und i.V.m. § 3 der Geschäftsordnung der Thüringer Landesregierung). Wenn Sie sich mit einem Anliegen an den Minister bzw. das Ministerium wenden und uns dabei ungefragt aus eigener Initiative personenbezogene Daten (Art. 4 der EU DS-GVO) oder sogar besonders sensible Daten (Art. 9 und Art 10 der EU DS-GVO) übermitteln, schließen wir aus Ihrem Verhalten darauf, dass Sie mit der Erhebung und Verarbeitung der Daten im Sinne der hier beschriebenen Verfahren einverstanden sind und darin einwilligen (sog. konkludente Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a der EU DS-GVO. Sofern es für die Bearbeitung Ihres Anliegens in offensichtlicher Weise zwingend notwendig ist, auch Stellen außerhalb der Landesverwaltung zu kontaktieren, gehen wir davon aus, dass sich die beschriebene Einwilligung auch darauf erstreckt. Sollten diesbezüglich bei der Bearbeitung Zweifel entstehen, werden Sie ggf. von den Bearbeitenden um eine entsprechende Vollmacht gebeten werden, mit Stellen außerhalb der Landesregierung in Ihrer Angelegenheit Kontakt aufzunehmen.

    Wenn Sie sich aus eigener Initiative zu einer öffentlichen Veranstaltung des Ministeriums anmelden und in diesem Zusammenhang freiwillig Ihre Daten an uns übermitteln, gehen wir grundsätzlich ebenfalls konkludent von Ihrer Einwilligung zur Nutzung der Daten im hier beschriebenen Sinne aus. Meist werden Sie im Zusammenhang mit der Anmeldung aber auch formal um eine entsprechende Einwilligung gebeten, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a der EU DS-GVO.

    Wenn Sie Fördermittel beantragen, werden Sie in der Regel gebeten, formal in die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten einzuwilligen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a der EU DS-GVO).

  • Wenn Sie sich mit einem bestimmten Anliegen an den Minister bzw. an das Ministerium wenden, geben wir die von Ihnen erhaltenen Informationen gegebenenfalls an die inhaltlich für Ihr Anliegen zuständigen Ministerien innerhalb der Thüringer Landesregierung weiter. Ihr Anliegen wird dort von den für das jeweilige Thema zuständigen Personen bearbeitet.

    Es kann bei der Bearbeitung aber auch notwendig sein, Auskünfte von Behörden, Anstalten und Körperschaften des öffentlichen Rechts einzuholen. Dann werden Ihre Daten auch dorthin weitergegeben und in der jeweiligen Institution wird ihr Anliegen von den zuständigen Personen bearbeitet.

    Darüber hinaus kann es – je nach Ihrem konkreten Anliegen – notwendig sein, bei der Bearbeitung auch Stellen außerhalb der öffentlichen Einrichtungen zu kontaktieren.

    Wenn Sie im Rahmen der Erstellung von Gesetzesentwürfen Beiträge an das Ministerium einreichen, werden Ihre Daten und die Beiträge nach den Reglungen des Thüringer Beteiligtentransparenzdokumentationsgesetz an den Landtagsvorstand weitergeleitet (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DS-GVO i. V. m. §§ 4 und 5 ThürBeteildokG).

    Wenn Sie Fördermittel im Ministerium beantragt haben, werden Ihre Daten an diejenigen Personen weitergegeben, die im Rahmen des Förderverfahrens über die Anträge bearbeiten bzw. darüber entscheiden müssen. Das können sowohl Mitarbeitende des Ministeriums als auch Mitarbeitende anderer staatlicher Einrichtungen oder Privatpersonen sein, die aufgrund einer besonderen Expertise in Bewilligungsgremien mitarbeiten.

    Wenn Sie uns Ihre Daten anvertraut haben, um in den Einladungsverteiler des Ministeriums aufgenommen zu werden, geben wir Ihre Daten gegebenenfalls an Dienstleister weiter, die für das Ministerium eine entsprechende Veranstaltung organisieren, Einladungen drucken u.ä. Wenn zum Beispiel das Bundespräsidialamt oder andere Bundesbehörden eine Veranstaltung mit Thüringenbezug planen und dazu einen geeigneten Kreis von Personen einladen wollen, wenden Sie sich mit diesem Anliegen gegebenenfalls an das Ministerium. In diesem Fall geben wir Ihre Daten gegebenenfalls an die jeweilige Bundesbehörde weiter.

  • Persönliche Daten die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Delegationsreisen ins Ausland erhoben werden, können in dem Umfang wie für die Reisevorbereitung notwendig an Reisedienstleister in Drittländern (u.a. Botschaften, Hotels, Reisbüros) oder internationale Organisationen übermittelt werden.

  • Die Länge der Aufbewahrung von Unterlagen im Ministerium wird geregelt durch das Thüringer Archivgesetz und die „Richtlinie über die Aufbewahrung von Schriftgut in der Verwaltung des Freistaats Thüringen“. In einem Anhang zur Richtlinie sind die einzelnen Aufbewahrungszeiten für die jeweilige Art von Informationen aufgeführt. Die Aufbewahrungszeit variiert danach zwischen einem Jahr und einigen Jahrzehnten. Sie finden die Richtlinie im Internet unter: http://www.landesrecht.thueringen.de/jportal/portal/t/6rt/page/bsthueprod.psml?doc.hl=1&doc.id=VVTH-VVTH000006037&documentnumber=3&numberofresults=9&doctyp=vvth&showdoccase=1&doc.part=F&paramfromHL=true

  • Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung sieht zahlreiche Rechte für Sie im Zusammenhang mit der Nutzung Ihrer Daten vor.

    1. Sie können ein Auskunftsrecht nach Art. 15 EU-DS GVO geltend machen. Dabei können Sie vom oben genannten Verantwortlichen verlangen, Ihnen Auskunft über ihre im Ministerium gespeicherten personenbezogenen Daten zu geben und Informationen zum Umgang mit den Daten abfragen.
    2. Sie haben das Recht nach Art. 16 EU DS-GVO vom oben genannten Verantwortlichen die Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
    3. Unter bestimmten Voraussetzungen, die in Art. 17 der EU DS-GVO näher beschrieben sind, haben sie das Recht von dem oben genannten Verantwortlichen zu verlangen dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden.
    4. Unter bestimmten Voraussetzungen, die in Art. 21 der EU DS-GVO näher beschrieben sind, haben sie das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffende personenbezogene Daten Widerspruch einzulegen.
    5. Wenn Sie in die Erhebung und Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten formal eingewilligt haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der ursprünglichen Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon jedoch unberührt.
    6. Im Rahmen der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht nach Art. 77 der EU DS-GVO, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Thüringen ist die Aufsichtsbehörde der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit. Die Kontaktdaten des Landesbeauftragten finden Sie im Internet unter folgendem Link: https://www.tlfdi.de/tlfdi/kontakt.
  • Wenn Sie sich mit einem Anliegen an den Minister oder das Ministerium wenden, besteht in der Regel keine Verpflichtung uns Ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Wir können zu Ihren Anliegen aber natürlich nur dann substantiierte Informationen recherchieren, wenn Sie uns entsprechende Daten zur Verfügung stellen. Sie sind auch nicht verpflichtet, sich in den Einladungsverteiler des Ministeriums aufnehmen zu lassen.

    Wenn Sie sich zu einer öffentlichen Veranstaltung des Ministeriums anmelden und in diesem Zusammenhang nach Ihren Daten gefragt werden, besteht ebenfalls keine rechtliche Verpflichtung zur Übermittlung. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist dann allerdings nicht möglich.

    Die Berücksichtigung der im Rahmen der Erstellung von Gesetzesentwürfen abgegebenen Beiträge kann nur erfolgen, wenn die Beiträge die notwendigen Angaben für die Beteiligung im Gesetzgebungsverfahren enthalten

    Eine rechtliche Verpflichtung zur Übermittlung von Daten besteht aber dann, wenn Sie Fördermittel im Ministerium beantragen. Der Umfang der rechtlichen Verpflichtung ergibt sich aus der jeweiligen Förderrichtlinie.

    Wenn Sie keine Daten übermitteln, deren Bereitstellung zur Projektförderung notwendig ist, kann keine Förderung erfolgen.

  • Nein.

Datenschutzkonzept für das Social Media-Angebot des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

I. Zweck der Social Media-Angebote

1.1 Imageaufbau und -pflege

Die Aktivitäten und das Auftreten in den Sozialen Medien bestimmen mittlerweile maßgeblich das Image öffentlicher Institutionen mit. Sie sind Spiegel der jeweiligen Themen und Ziele.

1.2 Langfristige Bindungen

Über die Kommunikation in den Sozialen Medien werden Zielgruppen erreicht, die mit den klassischen Kommunikationsinstrumenten gar nicht oder nur schwer erreichbar sind. Es entstehen langfristige Bindungen zu den jeweiligen Abonnent*innen (Bürger*innen, bestimmte Interessen- und Berufsgruppen, Politiker*innen, Journalist*innen). Außerdem stehen einfache und schnelle Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

1.3 Reichweite

Prägnante Posts, Bilder oder Zitate können über soziale Netzwerke mehr Menschen erreichen als jede Veranstaltung vor Ort oder andere Print- und Online-Botschaftsträger. Die Wahrnehmbarkeit des eigenen Wirkens wird deutlich vergrößert, indem die Abonnent*innen selbst die neuesten Nachrichten in ihrem sozialen Umfeld verbreiten oder Journalist*innen sie in ihre Medien weitertragen.

1.4 Einfluss auf die öffentliche Debatte

Statements zu tagesaktuellen Themen werden mittlerweile nicht mehr nur über klassische Medien wie Pressemitteilungen, Briefe oder öffentliche Reden verbreitet, sondern insbesondere auch über die Sozialen Medien. Sie lösen Debatten aus und beeinflussen den öffentlichen Diskurs. Ziel der Kommunikation in den Sozialen Medien ist es, aktuelle Themen gezielt aufzugreifen, Position zu beziehen und die öffentliche Meinungsbildung zum Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport positiv zu bestärken.

1.5 Social Media-Kommunikation als Teil einer abgestimmten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Soziale Medien öffnen neue Möglichkeiten und Räume für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Dabei sind sie niemals alleinstehendes Instrument, sondern vielmehr Teil eines breit angelegten und abgestimmten Kommunikationsmix.

1.6 Zusammenfassung

Entsprechend der vorangehenden Erläuterungen bestehen die wesentlichen Ziele des Auftretens des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport in den sozialen Netzwerken darin,

  • aktuelle Informationen schnell und wirkungsvoll an eine möglichst breite Öffentlichkeit zu vermitteln,
  • die Aufmerksamkeit für die eigene Tätigkeit zu steigern und damit die Präsenz des Ministeriums zu stärken,
  • Bekanntmachungen und Argumentationshilfen an die wesentlichen Zielgruppen des Ministeriums und so breit wie möglich zu streuen,
  • Entscheidungen und Zielstellungen der Hausleitung transparent zu machen, dies ggf. auch im Sinne einer Krisenkommunikation,
  • über die Kommentar- und Nachrichtenfunktionen den direkten Kontakt und Diskurs zu ermöglichen und damit
  • das Image und die Wahrnehmung des Ministeriums in der Öffentlichkeit deutlich aufzuwerten.

II. Art und Umfang der Social Media-Angebote

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ist unter dem Namen @BildungTH in den folgenden Sozialen Medien aktiv:

  • www.facebook.com/BildungTH
  • www.twitter.com/BildungTH
  • www.instagram.com/bildungth

Es erfolgen mehrfach wöchentlich Posts zu aktuellen Themenstellungen aus dem Tätigkeitsbereich des Ministeriums. Dazu gehören

  • Informationen zu laufenden Gesetzgebungsverfahren, Gesetzesänderungen und -neuerungen
  • Erklärungen und Erläuterungen zu Arbeitsständen und laufenden Arbeitsprozessen
  • Erklärungen und Erläuterungen zu (politischen) Zielstellungen und Entscheidungen der Hausleitung
  • Veröffentlichungen zu Zahlen, Daten und Fakten sowie relevanten Studienergebnissen
  • Informationen zu Stellenangeboten und Ausschreibungen
  • Informationen zu aktuellen Ereignissen und zur täglichen Arbeit des Ministeriums, darunter
    • Schulbesuche
    • Arbeitstreffen
    • Presseberichterstattungen und Pressetermine
    • Wettbewerbe und Auszeichnungen
    • Öffentliche Termine
    • Veranstaltungshinweise
  • Informationen zu relevanten Entwicklungen in den Themenbereichen des Ministeriums außerhalb Thüringens, z.B. auf Bundesebene
  • Darstellung der Aufgaben, Leistungen, Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten über den Info-Bereich der Seite

Die Aufbereitung der Inhalte erfolgt in Form von Texten, Fotos, Grafiken, verschiedenen Videoformaten und Verlinkungen, jeweils angepasst an die spezifischen Darstellungsformate der unterschiedlichen Plattformen.

Den Nutzer*innen stehen dabei sämtliche Interaktionsformen der jeweiligen Plattformen zur Verfügung – liken, teilen, bewerten, kommentieren. Bezüglich der Kommentarfunktion wird auf die unter Punkt „VIII. Anlagen“ abrufbaren Nutzungsbedingungen („Netiquette“) verwiesen.

Verstöße gegen die dort festgesetzten Regelungen führen je nach Fallbewertung zum Verbergen oder Löschen von Beiträgen. Wiederholte Verstöße gegebenenfalls auch zum Blockieren des Nutzers/der Nutzerin.

Facebook verfügt zudem über die Möglichkeit sogenannter „Besucherbeiträge“. Diese werden vor der Veröffentlichung durch das Redaktionsteam des Ministeriums geprüft. Liegt kein Verstoß gegen bestehende Gesetze bzw. die Nutzungsbedingungen vor, wird der Beitrag freigeschaltet und ist damit öffentlich sichtbar.

III. Redaktionelle Betreuung

Die Social Media-Angebote des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport werden von der Pressestelle des Ministeriums betreut. Bei Fragen zu unserem Informationsangebot erreichen Sie uns unter:

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Pressestelle, MB2
Werner-Seelenbinder-Straße 7
99096 Erfurt

Telefon: 0361 57 - 34 11 633
E-Mail: presse{at}tmbjs.thueringen{punkt}deUmfassende Informationen zu aktuellen Themen und zur Arbeit des Ministeriums stehen öffentlich und ohne Zugangsbeschränkung auch auf der Internetseite des Ministeriums zur Verfügung: bildung.thueringen.de Dort sind zudem weitere Kontaktmöglichkeiten und Rechtshinweise (Impressum) zu finden.

IV. Rechte der Betroffenen

Die Rechte der Betroffenen entnehmen Sie bitte den unter Punkt „VIII. Anlagen“ zur Verfügung gestellten Datenschutzerklärungen.

V. Datenschutz

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport nimmt die Diskussion um den Datenschutz in sozialen Netzwerken sehr ernst. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die seitens des Ministeriums genutzten Dienste Facebook, Instagram und Twitter die Daten ihrer Nutzer*innen (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen.

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Kenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

Die Verfahrensweisen zum Umgang mit personenbezogenen Daten in den Social Media-Kanälen des Ministeriums und zur Wahrung der Betroffenenrechte sind den unter Punkt „VIII. Anlagen“ abrufbaren Datenschutzerklärungen zu entnehmen.

Der Datenschutzbeauftragte des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport ist zu erreichen unter:

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Datenschutzbeauftragter, S 1
Werner-Seelenbinder-Straße 7
99096 Erfurt

Telefon: +49 361 57 - 34 32 019
E-Mail: datenschutz{at}tmbjs.thueringen{punkt}de.

VI. Transparenz

Dem datenschutzrechtlichen Gebot der Transparenz folgend, wird dieses Social Media-Konzept allgemein zugänglich gemacht und auf der www.tmbjs.de/datenschutz-soziale-medien zur Verfügung gestellt.

VII. Evaluation

Das Konzept wird nach einem Jahr im Hinblick auf die Erforderlichkeit und das Ausmaß der Nutzung Sozialer Medien evaluiert.

VIII. Anlagen

Nutzungsbedingungen für die Social Media-Angebote des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport („Netiquette“)
Datenschutzerklärung für den Facebook-Auftritt des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
Datenschutzerklärung für den Instagram-Auftritt des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
Datenschutzerklärung für den Twitter-Auftritt des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

Stand: 13. November 2018

  • Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport greift für den angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, zurück.

    Wir weisen darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Liken, Bewerten). Alternativ können Sie die über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserer Internetseite bildung.thueringen.de abrufen.

    Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

    Die in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:
    http://de-de.facebook.com/about/privacy

    Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier:
    https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

    In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzer*innen zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

    Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen“ IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer*innen (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzer*innen möglich.

    Wenn Sie als Nutzer*in aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

    Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte*r Nutzer*in erkennbar.

    Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten:
    de-de.facebook.com/about/privacy

    Wir selbst erheben personenbezogene Daten nur, wenn Sie über eine persönliche Nachricht, einen Kommentar oder einen Besucherbeitrag mit einem Anliegen direkt Kontakt zu uns aufnehmen. Um welche Daten es sich dabei handelt, ist abhängig vom konkreten Einzelfall. Häufig geht es dabei um

    • Name, Alter, Wohnort, E-Mail-Adresse
    • Daten zu Kindern, insb. Name, Alter, Kindergarten oder Schule
    • Daten zum Anstellungsverhältnis oder Einstellungsverfahren in den Schuldienst
    • Bildungsabschlüsse
    • sowie weitere Angaben in Abhängigkeit vom Einzelfall

    Entsprechende Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Die Weitergabe der Daten erfolgt soweit möglich anonymisiert innerhalb des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, an angebundene Bereiche wie die Schulämter und Jugendämter oder an konkret mit dem Einzelfall verbundene Schulträger, Schulen oder Kindergärten.

    Eine konkrete Speicherdauer kann pauschal nicht angegeben werden. Die Daten werden so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Bearbeitung des Anliegens erforderlich ist.

    Die Zulässigkeit der Verarbeitung und zweckgebundenen Weitergabe personenbezogener Daten zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben und Auskunftspflichten ergibt sich aus den Art. 20 GG in Verbindung mit Paragraf 16 Abs. 1 ThürDSG sowie Paragraf 17 Abs. 2 Nr. 4 ThürDSG. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist darüber hinaus in Art. 6 Abs. (1) DSGVO geregelt.

    Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte). Dazu gehören:

    • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
    • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
    • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
    • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO
    • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
    • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO
    • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO

    Soweit wir die von Ihnen über Facebook übermittelten Daten ausschließlich selbst verarbeiten, gilt als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Pressestelle des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport:

    Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
    Pressestelle, MB2
    Werner-Seelenbinder-Straße 7
    99096 Erfurt

    Telefon: +49 361 57 - 34 11 633
    E-Mail: presse{at}tmbjs.thueringen{punkt}de

    Soweit die von Ihnen über Facebook übermittelten Daten auch oder ausschließlich von Facebook verarbeitet werden, ist neben uns auch die Facebook Ireland Ltd. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

    Facebook Ireland Ltd.
    4 Grand Canal Square
    Grand Canal Harbour
    Dublin 2, Ireland

    Sie haben jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen und die Entfernung bzw. Vernichtung Ihrer Daten ohne die Angabe von Gründen zu verlangen (bspw. Kommentare, Besucherbeiträge, Fotos, Videos etc.).

    Ab Zugang eines Widerrufs werden wir die Daten nicht weiter verarbeiten. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Eine Widerrufserklärung ist zu richten an:

    Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
    Pressestelle, MB 2
    Werner-Seelenbinder-Straße 7
    99096 Erfurt

    Telefon:          +49 361 57 - 34 11 633
    E-Mail:            presse{at}tmbjs.thueringen{punkt}de

    Diese Datenschutzerklärung ist in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite verlinkt.

    Das zugrunde liegende Datenschutzkonzept finden Sie unter der Internet-Adresse: bildung.thueringen.de/datenschutz

  • Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport greift für den hier angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA, zurück.

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Ireland.

    Wir weisen darauf hin, dass Sie den angebotenen Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Kommentieren, Bewerten). Alternativ können Sie die über Twitter angebotenen Informationen auch auf unserer Internetseite www.tmbjs.de abrufen.

    Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten werden von der Twitter Inc. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Hierbei handelt es sich unter anderem um Ihre IP-Adresse, die genutzte Applikation, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Applikations-ID), Informationen aufgerufener Webseiten, Ihren Standort und Ihren Mobilfunkanbieter.

    Diese Daten werden den Daten Ihres Twitter-Kontos bzw. Ihrem Twitter-Profil zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/privacy?lang=de

    Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einzusehen unter: https://support.twitter.com/articles/20172711#

    Über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen können Sie außerdem Informationen dazu anzufordern:
    https://support.twitter.com/forms/privacy
    https://support.twitter.com/articles/20170320#

    Dadurch, dass es sich bei der Twitter Inc. um einen außereuropäischen Anbieter handelt, ist dieser nicht an deutsche und europäische Datenschutzvorschriften gebunden. Dies betrifft zum Beispiel Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten oder die Möglichkeit einer Verwendung von Nutzungsdaten für Werbezwecke zu widersprechen.

    Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie in den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

    Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:
    https://support.twitter.com/articles/105576#
    https://support.twitter.com/search?utf8=%E2%9C%93&query=datenschutz

    Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Informationen hierzu und zu den vorhandenen Einstellmöglichkeiten finden Sie auf folgenden Twitter Support-Seiten:
    https://support.twitter.com/articles/20171570#
    https://support.twitter.com/articles/20170520#

    Wir selbst erheben personenbezogene Daten, wenn Sie über eine persönliche Nachricht oder einen Kommentar mit einem Anliegen direkt Kontakt zu uns aufnehmen. Um welche Daten es sich dabei handelt, ist abhängig vom konkreten Einzelfall. Häufig geht es dabei um

    • Name, Alter, Wohnort, E-Mail-Adresse
    • Daten zu Kindern, insb. Name, Alter, Kindergarten oder Schule
    • Daten zum Anstellungsverhältnis oder Einstellungsverfahren in den Schuldienst
    • Bildungsabschlüsse
    • sowie weitere Angaben in Abhängigkeit vom Einzelfall

    Entsprechende Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Eine Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt soweit möglich anonymisiert innerhalb des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, an angebundene Bereiche wie die Schulämter und Jugendämter oder an konkret mit dem Einzelfall verbundene Schulträger, Schulen oder Kitas.

    Eine konkrete Speicherdauer kann pauschal nicht angegeben werden. Die Daten werden so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Bearbeitung des Anliegens erforderlich ist.

    Die Zulässigkeit der Verarbeitung und zweckgebundenen Weitergabe personenbezogener Daten zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben und Auskunftspflichten ergibt sich aus den Art. 20 GG in Verbindung mit Paragraf 16 Abs. 1 ThürDSG sowie Paragraf 17 Abs. 2 Nr. 4 ThürDSG. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist darüber hinaus in Art. 6 Abs. (1) DSGVO geregelt.

    Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte). Dazu gehören:

    • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
    • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
    • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
    • Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO
    • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
    • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO
    • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO

    Soweit wir die von Ihnen über Twitter übermittelten Daten ausschließlich selbst verarbeiten, gilt als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Pressestelle des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport:

    Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
    Pressestelle, MB2
    Werner-Seelenbinder-Straße 7
    99096 Erfurt

    Telefon: +49 361 57 - 34 11 633
    E-Mail: presse{at}tmbjs.thueringen{punkt}de

    Soweit die von Ihnen über Twitter übermittelten Daten auch oder ausschließlich über den Kurznachrichtendienst verarbeitet werden, ist neben uns auch die Twitter Inc. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

    Twitter International Company
    One Cumberland Place
    Fenian Street
    Dublin 2 D02 AX07
    Ireland

    Sie haben jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen und die Entfernung bzw. Vernichtung Ihrer Daten ohne die Angabe von Gründen zu verlangen (bspw. Kommentare, Besucherbeiträge, Fotos, Videos etc.).

    Ab Zugang eines Widerrufs werden wir die Daten nicht weiter verarbeiten. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Eine Widerrufserklärung ist zu richten an:

    Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
    Pressestelle, MB 2
    Werner-Seelenbinder-Straße 7
    99096 Erfurt

    Telefon:          +49 361 57 - 34 11 633
    E-Mail:            presse{at}tmbjs.thueringen{punkt}de

    Diese Datenschutzerklärung ist in der jeweils geltenden Fassung in der Profilbeschreibung auf www.twitter.com/BildungTH verlinkt.

    Das zugrunde liegende Datenschutzkonzept finden Sie unter der Internet-Adresse: bildung.thueringen.de/datenschutz

  • Der Instagram-Dienst ist eines der von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, bereitgestellten Facebook-Produkte. Insofern wird auf die Datenschutzerklärung für den Facebook-Auftritt des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport verwiesen [Verlinkung].

    Alternativ stehen die über die Instagram-Seite des Ministeriums angebotenen Informationen auch auf unserer Internetseite bildung.thueringen.de zur Verfügung.

    Die Instagram-Datenschutzrichtlinie ist zu finden unter:
    https://help.instagram.com/519522125107875

    Möglichkeiten, wie Sie bei Instagram vorhandene personenbezogene Daten bzw. Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie unter:
    https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/

    Diese Datenschutzerklärung ist in der jeweils geltenden Fassung in der Profilbeschreibung auf www.instagram.com/bildungth  verlinkt.

    Das zugrunde liegende Datenschutzkonzept des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport finden Sie unter der Internet-Adresse: www.thueringen.de/th2/tmbjs/aktuell/datenschutz

Diese Seite teilen:

Unsere sozialen Netzwerke: