Schularten in Thüringen

Das wichtigste Ziel des Thüringer Schulsystems ist es, jede Schülerin und jeden Schüler optimal zu fördern. Denn der individuelle Schulerfolg ist von grundsätzlicher Bedeutung für Teilhabemöglichkeiten und Chancengleichheit unserer Kinder. Schule eröffnet persönliche und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und trägt so erheblich zur Lebens- und Arbeitszufriedenheit von Menschen bei. Schule ist dabei sowohl Lern- als auch Lebensort. Hier werden Kompetenzen erworben, Werte vermittelt, soziales Miteinander geübt und nicht zuletzt Freundschaften geschlossen.

Um diesen ganzheitlichen Anforderungen gerecht zu werden, bietet das Thüringer Schulsystem eine Vielfalt an Schularten und setzt auf die Durchlässigkeit der einzelnen Bildungsgänge.

Das Thüringer Schulsystem wird durch vielfältige Angebote ergänzt. So ist z.B. ein weiterer Weg zum Abitur über das Kolleg möglich.  

Gemeinschaftsschule Klassenstufen 1 - 12

  • längeres gemeinsames Lernen bis mindestens Klassenstufe 8
  • ab Klassenstufe 9 abschlussbezogenes Lernen
  • Hauptschulabschluss / Qualifizierender Hautschulabschluss nach Klassenstufe 9
  • Realschulabschluss nach Klassenstufe 10
  • Abitur nach Klassenstufe 12
  • Übertritt zur Gemeinschaftsschule jederzeit möglich

Grundschule Klassenstufen 1 - 4

  • Übertritt zur Regelschule, zum Gymnasium, zur Gemeinschaftsschule und Gesamtschule nach Klassenstufe 4

Regelschule Klassenstufen 5 - 10

  • Hauptschulabschluss / Qualifizierender Hauptschulabschluss nach Klassenstufe 9
  • Übergang zur berufsbildenden Schule
  • Realschulabschluss nach Klassenstufe 10
  • Übergang zur berufsbildenden Schule oder zur gymnasialen Oberstufe an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und Gesamtschulen

Gymnasium Klassenstufen 5 - 12

  • Abitur nach Klassenstufe 12
  • mit Versetzung in Klassenstufe 11 Realschulabschluss
  • mit Versetzung in Klassenstufe 10 Hauptschulabschluss

Gesamtschule Klassenstufen 5 - 10/13

  • Hauptschulabschluss, Qualifizierender Hauptschulabschluss nach Klassenstufe 9
  • Realschulabschluss nach Klassenstufe 10
  • Abitur nach gymnasialer Oberstufe

Förderschule Klassenstufen förderspezifisch

  • Abschlüsse (in Abhängigkeit vom besuchten Bildungsgang)
  • Bildungsgang zur individuellen Lebensbewältigung
    Abschlusszeugnis nach 12 Schulbesuchsjahren
  • Bildungsgang zur Lernfördeung
    Abschlusszeugnis nach Abschluss der Klassenstufe 9
    dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Abschluss (nach Abschluss der freiwilligen Klassenstufe 10)
  • Bildungsgang der Regelschule
    Hauptschulabschluss nach Abschluss der Klassenstufe 9
    Qualifizierender Hauptschulabschluss (nach erfolgreicher Teilnahme an den entsprechenden Prüfungen)
  • Realschulabschluss
    (nach erfolgreicher Teilnahme an en entsprechenden Prüfungen)

Berufsbildende Schule Klassenstufen bis 14

  • Klassenstufen bis 14
  • Berufsschulabschluss
  • Hauptschulabschluss
  • Realschulabschluss
  • Fachschulabschluss
  • Fachhochschulreife
  • Abitur nach gymnasialer Oberstufe

Thüringen macht Schule - für jeden die richtige!

Möchte ein Kind zum Schuljahr 2020/21 an das Gymnasium übertreten, sind folgende Termine zu beachten:

Informationen der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern zu Bildungswegen und zum Übertrittsverfahren an das Gymnasium:
bis 31. Januar 2020

Antrag der Eltern auf Erstellung einer Empfehlung, ggf. Anzeige sonderpädagogischen Förderbedarfs:
bis 19. Februar 2020

Übermittlung der Empfehlung an die Eltern:
bis 26. Februar 2020

Anmeldung für allgemein bildende Gymnasien, Gemeinschaftsschulen, berufliche Gymnasien und Gesamtschulen:
2. bis 7. März 2020

Aufnahmeprüfungen für allgemeinbildende Gymnasien, Gemeinschaftsschulen, berufliche Gymnasien und Gesamtschulen:
30. März bis 3. April 2020

Mitteilung der Ergebnisse der Aufnahmeprüfung:
4. Mai 2020

Diese Seite teilen:

Unsere sozialen Netzwerke: