Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Sportminister Holter wünscht Thüringer Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den World Games erfolgreiche Spiele


Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

eine Frau beim Bankdrücken (Powerlifting)
Powerlifting Marie Hauschild | Foto: pivat

Zu den heute beginnenden World Games in Birmingham, USA, wünscht Sportminister Helmut Holter den Thüringer Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg: „Die World Games sind ein sportliches Großereignis, das oft noch im Schatten anderer Sportspektakel steht. Dabei ist die Vielfalt der vertretenen Sportarten beeindruckend, und ebenso sind es die sportlichen Leistungen, die die Athletinnen und Athleten zeigen. Die World Games sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Lohn für jahrelanges hartes Training und ein Höhepunkt ihrer sportlichen Karrieren. Ich wünsche unseren Thüringer Athletinnen und Athleten erfolgreiche Spiele, gute Wettkämpfe und großartige Eindrücke.“

Hintergrund:

Deutschland ist mit 254 Athletinnen und Athleten bei den World Games vertreten. Für Thüringer Vereine starten dabei Susen Lösch (Orientierungslauf, USV Jena) sowie Marie Hauschild und Manuel Gonnermann (beide Powerlifting, Schwerathletik Verein Erfurt). Bezug zu Thüringen haben außerdem Justus Mörstedt (Flossenschwimmen, SC DHFK Leipzig/ehemals Weimar), Jana Messerschmidt (Karate, ehemals Waltershausen) und Oliver Braundorf (American Football / Flag Football, Munich Spatzen, ehemals Pößneck).

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: