Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Lehrergewinnungskampagne präsentiert sich am Thüringer Gemeinschaftsstand der Frankfurter Buchmesse und auf den digitalen Jobmessen academix und comeback


Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Die Lehrergewinnungskampagne „Erste Reihe“ des Freistaats Thüringen wird sich in diesem Monat auf drei Messen präsentieren.

Stand mit Werbematerial

Die Lehrergewinnungskampagne „Erste Reihe“ des Freistaats Thüringen wird sich in diesem Monat auf drei Messen präsentieren und für den Lehrer:innenberuf in Thüringen werben: Der Frankfurter Buchmesse, der Firmenkontaktmesse academix Thüringen und der comeback – Thüringer Jobmesse für Pendler & Rückkehrer.

Bildungsminister Helmut Holter betont: „Der direkte Kontakt mit potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern und am Seiteneinstieg Interessierten ist eine wichtige Säule unserer Lehrergewinnungskampagne. Gerade auch für Studierende kurz vor dem Vorbereitungsdienst bietet die Präsentation auf den Messen einen umfassenden Einblick in das Bildungsland Thüringen. Es lohnt sich, nach Thüringen zu kommen. Unsere Schulen bieten Lehrkräften viel Entfaltungsspielraum, die Dichte kultureller Einrichtungen ist sehr hoch und vom Altenburger Land bis zum Wartburgkreis, vom Eichsfeld bis nach Sonneberg ist es einfach ein wunderschöner Freistaat. Mit der Besoldungsangleichung auf A13/E13 für Grundschullehrkräfte haben wir zuletzt einen wichtigen Etappenschritt bei der Steigerung der Attraktivität des Lehrer:innenberufs gemacht und die erforderliche Gleichberechtigung für die Lehrämter aller Schularten im Freistaat Thüringen und im Ländervergleich geschaffen.“

Unter dem Motto „Re:connect – Welcome back to Frankfurt“ kommen 1.500 Aussteller:innen aus über 70 Ländern, rund 200 Autor:innen und täglich bis zu 25.000 Besucher:innen zur Frankfurter Buchmesse zusammen. Einen großen Teil der Fachbesucher stellen dabei Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher, Studierende sowie Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter, die sich u. a. über das Lernen der Zukunft, Bildungsthemen und -technologien informieren. Zum zweiten Mal wird in diesem Jahr auch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport auf der Messe vertreten sein. Im Rahmen der Lehrergewinnungskampagne „Erste Reihe“ präsentiert sich das Ministerium am Thüringer Gemeinschaftsstand in Halle 3.1 (E64 + E65). Für fachliche Beratungsmöglichkeiten werden auch Mitarbeitende der Staatlichen Schulämter am Messestand sein.

Realisiert und organisiert wird der Gemeinschaftsstand vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft unter Beteiligung der Landesentwicklungsgesellschaft. Das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt hat für die Durchführung der Frankfurter Buchmesse eine Sondergenehmigung erteilt: 25.000 Besucher:innen dürfen an jedem Messetag auf das Gelände. Der Zugang zum Messegelände ist nur mit personalisierten Tickets und nach der 3G-Regelung möglich. Der Einlass wird erst nach Überprüfung der entsprechenden Zugangsvoraussetzungen gewährt.

Die Lehrergewinnungskampagne „Erste Reihe“ wird außerdem bei der Firmenkontaktmesse academix Thüringen am 28. Oktober 2021 und der comeback – Thüringer Jobmesse für Pendler & Rückkehrer am 30. Oktober 2021 vertreten sein. Beide Messen finden erstmals digital statt. Für fachliche Beratungen und Informationen zum Einstieg in den Thüringer Schuldienst, stehen Mitarbeiter:innen des Ministeriums im Live-Chat zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Messen finden Sie hier:

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: