Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

30 Jahre Thüringenkolleg – Alternative Bildungswege verdienen Anerkennung


Erstellt von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Das Thüringenkolleg in Weimar feiert am 30. September und 1. Oktober 2021 seinen 30. Geburtstag.

Eingangsbereich dees Thüringenkolleg

Die Einrichtung des sogenannten zweiten Bildungswegs blickt damit auf eine erfolgreiche Geschichte seit der Wiedervereinigung zurück und wird in diesem Schuljahr voraussichtlich das 1.000. Abiturzeugnis vergeben.

Thüringens Bildungsminister Helmut Holter würdigt die Einrichtung in der Trägerschaft des Landes:

„Das Thüringenkolleg war und ist für viele Erwachsene der entscheidende Schritt bei der Verwirklichung ihrer Lebenspläne durch Bildung. Bildungsbiografien sind unterschiedlich. Das Recht auf Bildung endet nicht mit einem Schulabschluss. Die Bildung muss, wie es die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte sagt, auf die volle Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit gerichtet sein. Dazu gehört es, alternative Bildungswege zu ermöglichen und zu fördern. Das Thüringenkolleg in Weimar leistet dazu einen wesentlichen Beitrag. Alternative Bildungswege verdienen darüber hinaus auch gesellschaftlich große Anerkennung.“

Dr. Julia Heesen, Staatssekretärin im Bildungsministerium, sagt anlässlich des Jubiläums-Festakts am Donnerstag in Weimar: „Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass eine examinierte Krankenschwester später eine ausgesprochen gute Ärztin ist und dass ein gelernter KFZ-Mechatroniker ein ausgezeichneter Ingenieur werden kann. Dinge von der Pike auf zu lernen, macht derartige Bildungswege attraktiv. Es sind keine gebrochenen Biografien, wie manchmal behauptet wird. Vielmehr sind es bewundernswert reiche Biografien, die Schülerinnen und Schüler am Thüringenkolleg mit starker Motivation verwirklichen.“

Hintergrund

Am Thüringenkolleg lernen aktuell 97 Schülerinnen und Schüler, unterrichtet von 13 Lehrkräften. Es stehen 20 Wohnheimplätze zur Verfügung. Der Bildungsgang zum Abitur dauert am Thüringenkolleg drei Jahre.

Neu: Seit dem Schuljahr 2021/22 bietet das Thüringenkolleg Weimar zudem einen Vorkurs für Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache an, um sie auf den Erwerb des Abiturs vorzubereiten. So können diese Schülerinnen und Schüler innerhalb von vier Jahren das Abitur erlangen.

Weiterführende Links

Das Ministerium in den sozialen Netzwerken: